Chronik

Wie alles begann

Am 18.01.1988 bekam unsere Praxis als erste Praxis für Ergotherapie in Würzburg die Kassenzulassung. Das Konzept war ausgelegt auf eine Gemeinschaftspraxis zusammen mit Frau Vollmer.

Wir hatten Räume in der Spitalgasse gemietet und behandelten dort fast 10 Jahre unsere Patienten.

Die Raumnot wurde immer größer und die Mitarbeiter immer mehr. Wir bekamen das Angebot in den Ostbahnhof nach Heidingsfeld zu ziehen. Dieser sollte komplett umgebaut werden. Wir hatten die Möglichkeit von Anfang an bei der Planung mitzuwirken. Dieses Angebot nahmen wir natürlich gerne an und zogen im Februar 1998 nach Heidingsfeld.

2002 gründeten wir gemeinsam mit Herrn König und Herrn Müller (Neuropsychologen) das „Würzburger Neuronetz“.

Im Sommer 2002 beschloss Doris Endres-Schmitt, aus persönlichen Gründen aus der Praxisgemeinschaft auszusteigen.

Die Räume in der Huttenstraße erfüllten alle Anforderungen (Parkplätze, Straba-Anschluß und ein schönes Ambiente) und deshalb zog ich zum 01.01.2003 hier ein. Auch hier völliger Umbau nach unseren Bedürfnissen.

Im Frühling 2003 bot sich dann noch die Gelegenheit in einem Dienstleistungszentrum in Tauberbischofsheim (Haus mit Ärzten, Krankengymnasten…) Räume zu mieten. Und so wurde am 01.07.03 noch unsere Außenstelle eröffnet.

Seit Januar 2005 behandeln wir auch im St. Josefs Stift in Eisingen die dortigen Bewohner.

Im Laufe der Zeit wurden die Praxen immer größer und der Wunsch kam auf die Verantwortung auf mehrere Schultern zu verteilen.

So stieg 2011 Herr Dederich in die Praxisleitung ein.

Schüler der Lebenshilfe behandeln wir seit 2012 in der Christopherusschule.

Frau Faust unterstützt uns in der Praxisleitung seit 2017.

Den Mietvertag in der Huttenstraße konnten wir leider nicht verlängern und mussten uns eine neue Bleibe suchen.

Wir entdeckten einen leerstehenden „Schleckermarkt“ Die Lage und die Größe der Räumlichkeiten passte für uns und so entschlossen wir uns den Umbau zu wagen.

Wir haben viel Zeit, Elan, Geld und Nerven in die Umbau gesteckt und konnten im Oktober 2017 in die schönen neuen Räume in der Friedrich-Spee Straße einziehen.

Anfang Mai 2020 ist Herr Dederich auf eigenen Wunsch aus der Geschäftsleitung ausgeschieden. Frau Endres-Schmitt und Frau Faust bleiben in der Geschäftsleitung und freuen sich auf die Zukunft mit dem gesamten Team.