Kinder und Jugendliche

Bei uns sind Ihre Kinder in guten Händen

Wir arbeiten nach dem kognitiven Konzept von Prof. Perfetti.

Entwicklungs-störungen

Entwicklungsstörungen des Sprechens und der Sprache, zum Beispiel Störungen bei der Aussprache (Artikulation), Probleme, sich sprachlich auszudrücken oder Probleme beim Verstehen von Sprache. Entwicklungsstörungen schulischer Fertigkeiten, wie die Lese-Rechtschreib-Störung oder die Rechenstörung.

Wahrnehmungs-störungen

Wahrnehmungsstörung ist eine Störung in der Verarbeitung von Sinneseindrücken im Zentralnervensystem. Wahrnehmungsstörungen im engeren Sinne liegen dann vor, wenn die Erfassung von Sinnesreizen (z. B. Spüren), die Verbindung der Sinnessysteme untereinander oder die geordnete Abfolge bei der Verarbeitung von Sinnesreizen betroffen sind.

Dyspraxie

Dyspraxie ist eine lebenslange Koordinations- und Entwicklungsstörung (Entwicklungsdyspraxie), die häufiger bei männlichen als bei weiblichen Personen diagnostiziert wird und schätzungsweise 8–10 % aller Kinder betrifft.

AD(H)S

Die Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) gehört zur Gruppe der Verhaltens- und emotionalen Störungen mit Beginn in der Kindheit und Jugend. Sie äußert sich durch Probleme mit Aufmerksamkeit, Impulsivität und Selbstregulation; manchmal kommt zusätzlich starke körperliche Unruhe (Hyperaktivität) hinzu.

Aufmerksamkeits- und Konzentrations-störungen

Mit einer Konzentrationsstörung ist die verminderte Fähigkeit gemeint, seine Aufmerksamkeit für längere Zeit auf eine bestimmte Aufgabe zu fokussieren. Konzentrationsstörungen können in jedem Alter vorkommen und sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen auftreten.

Körperliche, Geistige und Seelische Behinderungen